Zu alt für 4.0? – Wie und wo Digitalisierung Senior ExpertInnen braucht

Ein Appell an smartes Agieren in Digitalen Zeiten

zu_alt_fuer_40

In Zeiten, in denen rasante Veränderungen auf allen Ebenen an festen Werten und bekannten Strukturen rütteln, fragen sich viele, welche Bedeutung Praxiswissen und Seniorität, Weitsicht, Gelassenheit, Standing und souveräne Pragmatik mit einem Gespür für das Machbare in der Wirtschaft noch haben.

Smarte Social Media Experten segeln in digitalen Erfolgs-Höhenflügen und beeindrucken medial mit – und leider sehr oft – ohne nachweisbare fachliche Verankerung durch Erfahrungswissen aus der realen Arbeitswelt.

Gerade erfahrene ExpertInnen, die einfach ihren Job gut machen, befürchten, dass sie in ihrem Wissen zu breit oder einfach „medial“ oder „digital“ nicht mehr up-to-date ist.

Hat gesunder Menschenverstand und solide Praxiserfahrung wenig Wert in der virtuellen Welt der Digitalisierung? Sind Senior Experts und Führungskräfte zu schwerfällig, zu wenig anpassungsfähig und in einer inneren Schock-Starre was das Erlernen neuer Technologien und Akzeptieren neuer Arbeitsformen angeht?

Wir behaupten, dass gerade Schlüsselkompetenzen in der Digitalisierung wichtig werden, über die Berufserfahrene verfügen: Vernetztes Denken, unternehmerisches Verständnis, agiles Handeln und interkulturelle Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen. Und zwar, weil dies gelebtes Wissen ist und sie daher bereichsübergreifend mit Prozesssicherheit handeln, bei Problemen die Bedeutung von pragmatischen Details kennen und dies so kommunizieren, dass andere ihnen folgen.

In unserer Umfrage „Zu alt für 4.0 – wie und wo die Digitalisierung Senior ExpertInnen braucht“ gehen wir den Fragen nach: welches Wissen und welche Kompetenzen sind gefragt und garantieren eine Arbeits- und Zukunftsfähigkeit in der zunehmend digitalen Berufswelt? Womit müssen sich gestandene PraktikerInnen auseinandersetzen? Wo gibt es neue Aufgaben und Funktionen, die für Berufserfahrene gute Perspektiven bieten.

Wenn Sie Interesse haben, an der Befragung teilzunehmen, schicken Sie uns einfach eine Email an Nadine Thomas-Frank unter nadine.thomas-frank@die-jobwerker.de mit dem Stichwort „ 4.0 + Senior Experts“ und wir senden Ihnen den Fragebogen zu. Die Ergebnisse der Befragung werden wir selbstverständlich veröffentlichen.

zurück